Schattentheater

Projekt Schattenmärchen

Eine Kooperation der Klasse 5d mit der Klasse 5e von der Schule am Rhododendronpark

Der Film Schattentheater der Klasse 5d.

Die Klassen 5d und 5e haben ein Projekt zum Thema Märchen (Deutsch Lehrplan Klasse 5) erarbeitet. Das gemeinsame Ziel war es, ein Schattenmärchen aufzuführen.
Die Idee dazu bekamen wir am 13. Oktober 2003 während eines gemeinsamen Besuches der Schulgeschichtlichen Sammlung. Hier fertigten wir Schattenspielfiguren aus Pappe an und spielten kleine Szenen aus bekannten Geschichten. Wir wählten uns ein Märchen, in dem viele kleine Rollen zu besetzen waren, dessen Struktur aber nicht zu kompliziert war. In die Auswahl kam das Märchen:

Der dicke fette Pfannkuchen

Für die Kinder begann eine Zeit, in der sie zunächst das Märchen lasen und vortrugen. Nachdem wir unser Ziel bekannt gegeben hatten, fingen wir an, die Schattenspielfiguren aus Pappe zu basteln. Die Figuren wurden schließlich auf Bambusstöcken befestigt.
Dann begannen wir mit der Rollenauswahl. Es gab viele Sprecher, es gab aber auch Kinder, die Lieder sangen, Instrumente spielten oder den Kassettenrekorder bedienten. Es mussten auch Vertretungssprecher, Zwischentextleser und Kulissenmaler gefunden werden.
Diese Projektarbeit hat uns allen sehr viel Freude bereitet und war nur so gut zu realisieren, weil wir uns in kleine Gruppen aufteilen konnten, um so die verschiedenen Aufgaben bewältigen zu können.
Diese Phase der Erarbeitung dauerte (bei 1 bis 2 Stunden Kooperationsarbeit pro Woche) ein Vierteljahr. Das Schattentheater führten wir dann mehrmals auf. Wir zeigten es auch der Parallelklasse und den Eltern und hatten das Glück, dass Herr Hammer die Aufführung mit seiner Videokamera aufzeichnete. Leider wurde das Schattentheater nicht auf der Schul-CD aufgezeichnet, so dass jetzt auf der Homepage ein kleiner Ausschnitt gezeigt werden kann.